Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

Die Veranstaltung ist eine geschlossene Veranstaltung. Zutritt hierzu erhalten nur eingetragene Teilnehmer und Besucher. Für alle Teilnehmer und Besucher gelten die genannten Bedingungen und Voraussetzungen. Der Veranstalter behält sich bei Nichteinhaltung des Regelwerkes zumindest den Ausschluss des Betreffenden von weiteren Veranstaltungen vor.
Die Veranstaltung beginnt am Freitag, den 24.08.2018, um 17:00 Uhr und endet am Sonntag, den 26.08.2018 gegen 13:00 Uhr.
Die Teilnahmegebühr beträgt 35,00 € Vorkasse, bzw. 40,00 € Abendkasse.
Die Teilnahmegebühr ist vom Teilnehmer auf das nachstehende Konto zu überweisen (bei Vorkasse). Als Verwendungszweck muss in der ersten Zeile der Nickname und in der zweiten Zeile der Nachname und der Vorname getrennt durch ein Komma eingetragen werden.
Falsch ausgefüllte Überweisungen, welche wir keinem Teilnehmer zuordnen können, werden nicht berücksichtigt. Eine Rückerstattung der Teilnehmergebühr ist nur bis 2 Wochen vor der Veranstaltung und unter Nennung triftiger Gründe möglich.

Kontoinhaber:  HC-Lan Community for LAN & Internet e. V.
IBAN:              DE10 5235 0005 0001 0667 03
BIC:                HELADEF1KOR

Jeder Teilnehmer kann im Vorfeld der Veranstaltung einen Sitzplatz reservieren. Für Teilnehmer, die das 18te Lebensjahr noch nicht vollendet haben, werden wir im Veranstaltungsgebäude speziell einen getrennten Bereich zur Verfügung stellen, welche sich auch ausdrücklich nur dort ihren Sitzplatz reservieren dürfen.
Ein Anspruch auf den reservierten Sitzplatz besteht jedoch nicht. Die Anmeldung wird nach Zahlungseingang bearbeitet, d.h. die ersten 48 zahlenden Gäste - und nur die - haben eine Platz sicher und erhalten Zutritt zum Veranstaltungsort, unabhängig von der Position in der Teilnehmerliste und des Datums der Anmeldung.
Der Veranstalter kann den Vertrag jederzeit fristlos kündigen, wenn die Durchführung der Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund höherer Gewalt gefährdet ist. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr besteht nicht.
Die Teilnehmer haben das nötige Zubehör, wie Rechner, Peripherie und Software, selbst zu stellen. Dazu gehören auch Netzwerkkabel und Kopfhörer. Das Netzwerk in Form von Servern, Switches, etc. und das Stromnetz wird vom Veranstalter gestellt und betreut.
Jedem Teilnehmer steht ein Netzwerkport zur Verfügung, an den ausschließlich ein Computer angeschlossen werden darf. Die Verwendung von eigenen Hubs, Switches, etc. ist untersagt.
Die Verantwortung für den korrekten Betrieb der mitgebrachten Computer liegt bei den Teilnehmern. Es ist verboten anderen Geräte, außer Computer und Monitore an das Stromnetz anzuschließen. Das Verwenden von beispielsweise Mikrowellen, Kühlschränken, Sandwichtoastern, Wasserkochern, Heizlüftern, Zapfanlagen, etc. führt zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art. Dazu zählen unter anderem Gesundheits-, Personen- und Sachschäden, aber auch der Verlust von Daten, sowie juristische Schäden durch Nichteinhaltung von Urheberrechtsgesetzen.

§ 2 Voraussetzungen

Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine korrekte Anmeldung und eine fristgerechte und vollständige Bezahlung der Teilnahmegebühr.
Der Teilnehmer verpflichtet sich, für die Dauer der LAN folgende persönliche Daten bekannt zu geben und diese für den gleichen Zeitraum temporär speichern zu lassen: Vorname, Nachname und Nickname (Spitzname). Des Weiteren verpflichtet er sich, an dem angebotenen Sicherheitssystem teilzunehmen. Dies schließt das Anbringen eines Aufklebers an seiner Hardware mit ein.
Der Teilnehmer muss zum Zeitpunkt der Veranstaltung das 18te Lebensjahr vollendet haben.
Der Veranstalter wird beim Einlass zu der Veranstaltung Ausweiskontrollen durchführen. Ist bei diesen Kontrollen ein Teilnehmer jünger als das Mindestalter, oder hat die Vollmacht zur Übernahme der Aufsichtspflicht nicht dabei, wird er von der Veranstaltung ausgeschlossen.

§ 3 Bedingungen während und nach der Veranstaltung

Den Anweisungen des Veranstalters ist Folge zu leisten. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich die allgemein guten Sitten anzuerkennen und gegen diese nicht zu verstoßen. Der Veranstalter hat das alleinige Hausrecht. Bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor einzelne Personen von der Veranstaltung auszuschließen.
Das Inventar des Veranstaltungsgebäudes ist pfleglich zu behandeln, dies betrifft auch die Sanitäreinrichtungen. Für Schäden jeglicher Art, die von einem oder mehreren Teilnehmern verursacht werden, haftet der oder die Verursacher unmittelbar. Dies gilt besonders für Schäden am Veranstaltungsgebäude, Inventar, Hardware oder Gegenständen der Veranstalter, Sponsoren, Hallenvermieter, Aussteller und anderer Teilnehmer. Im Falle einer mutwilligen Beschädigung im Bereich der Veranstaltung haftet der Teilnehmer. Dies betrifft unter anderem die Halle, das Inventar, Gegenstände des Hallenvermieters, des Veranstalters, der Sponsoren sowie Gegenstände anderer Teilnehmer. Der Verursacher haftet uneingeschränkt und in voller Höhe.
Der Veranstalter behält sich vor, bei übertriebenem Alkoholgenuss eines oder mehrerer Teilnehmer entsprechend einzuschreiten und diese der Veranstaltung zu verweisen.
Das Rauchen ist nur in den als Raucherzonen gekennzeichneten Bereichen gestattet.
Drogenkonsum ist verboten und führt zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung.
Die Teilnehmer sind im eigenen Interesse dazu verpflichtet, die Turniere innerhalb des vorgegebenen Zeitplans durchzuführen. Teilnehmer, welche eine Verzögerung verursachen können von den Turnieren ausgeschlossen werden. Wer mutwillig den Veranstaltungsablauf oder das Netzwerk stört, wird umgehend von der Veranstaltung ausgeschlossen.
Der Betrieb von Lautsprechern, Aktivboxen und ähnlichen Geräten ist verboten, lediglich die Verwendung von Kopfhörern ist genehmigt.
Der Veranstalter haftet nicht für Schäden die der Teilnehmer im Zusammenhang mit der Veranstaltung erleidet. Dies gilt auch für Diebstähle. Es werden vom Veranstalter keine Schäden an der Hardware des Teilnehmers übernommen, insbesondere betrifft dies Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung, Modifikationen an der Hardware, fehlerhafte Montage oder unsachgemäße Handhabung und den unsachgemäßen Anschluss der Hardware an das vom Veranstalter gestellte Netzwerk oder Stromnetz entstehen. Dies betrifft nicht nur Schäden, welche mittelbar vom Teilnehmer herbeigeführt wurden sondern auch solche, welche auf andere Teilnehmer zurückzuführen sind.
Der Teilnehmer ist verantwortlich, dass alle von Ihm an das Netzwerk und Stromnetz angeschlossenen Geräte einwandfrei funktionieren. Bei durch den Teilnehmer verursachten Störungen des Ablaufs der Veranstaltung oder entstehenden Schäden haftet der Teilnehmer unmittelbar. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer welche den Ablauf der Veranstaltung stören oder Schäden verursachen von der Veranstaltung auszuschließen.
Jeder Teilnehmer haftet selbst für die von ihm mitgebrachten Gegenstände. Dies betrifft auch Diebstahl. Der Teilnehmer ist für den Schutz und die Sicherheit seines Eigentums selbst verantwortlich.
Der Teilnehmer verpflichtet sich alle mitgebrachten Softwareprodukte lizenziert zu haben. Die strafrechtlichen Konsequenzen welche aus der Nutzung nicht lizenzierter Software entstehen, hat der Teilnehmer zu tragen. Der Veranstalter übernimmt hierfür weder Verantwortung noch Haftung. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass jeglicher Besitz und Einsatz nicht lizenzierter Software, sowie Besitz illegaler Daten verboten ist.
Der Teilnehmer verpflichtet sich keine strafrechtlich relevanten, urheberrechtlich geschützten, sowie sittenwidrigen Inhalte zur Verfügung zu stellen oder zu veröffentlichen. Der Veranstalter übernimmt hierfür weder Verantwortung noch Haftung. Der Veranstalter wird Verstöße gegen geltendes Recht zur Anzeige bringen.
Während der Veranstaltung werden Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht, die potentiell für Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Bei Nichteinverständnis muss der Teilnehmer vom Verein bestimmte Fotografen zeitnah unterrichten. Fotoaufnahmen auf denen der einzelne Besucher Beiwerk ist, sind davon ausgenommen.
Für die Nutzung und den Besitz altersbeschränkter Daten gelten die gesetzlichen Vorschriften. Sofern zu der Veranstaltung durch den Veranstalter getrennte Bereiche für Ü18 und U18 vorhanden sind, darf in diesen Bereichen nur Material zum Einsatz kommen, welches für den jeweiligen Bereich zulässig ist. Ü18-Material ist im U18 Bereich verboten. Sollte von dem Veranstalter keine Trennung der Bereiche Ü18 und U18 vorgesehen sein, darf kein Gast Ü18-Material auf seinem PC/Laptop zum Einsatz bringen. Eine Zuwiderhandlung führt zum Ausschluss von der Veranstaltung.
Jeder Teilnehmer verpflichtet sich den zur Verfügung gestellten Sitzplatz aufgeräumt zu verlassen. Sollte ein Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

§ 4 Schlussbestimmungen

Mit dem Bezahlen des Eintrittsgeldes erkennt der Teilnehmer die obigen Bedingungen an. Jeder Teilnehmer erkennt sonstige, separat angekündigte Bestimmungen zur Veranstaltung an und akzeptiert diese hiermit. Sollte ein Artikel dieser Teilnahmebedingungen ungültig oder ersetzt werden, so sind die übrigen Artikel davon nicht betroffen.

Forum

Umfragen

Derzeit gibt es keine aktuellen Umfragen.

Buddyliste [0/0]

  • Du musst eingeloggt sein um die Buddyliste zu nutzen.

User Online

  • ?
  • ?